Ludwig beck die geschichte des eisens in technischer und kulturgeschichtlicher beziehung band 4 1801

Описание товара

Wie ein roter Faden zieht sich durch die Geschichte der Kunst die Gestaltung einiger bedeutender Themenkreise, die sich neben der Selbstdarstellung der Kunstler und ihrer Arbeit vor allem befassen mit den an die bildende Kunst grenzenden musischen Bereichen des Tanzes, der Musik und des Theaters, die ferner die menschlichen Lebensbereiche der Familie, der Frau, des Kindes, der Arbeit, der Bildung und der Liebe behandeln und ausserdem Themen wie das Tier, die Jagd, die Landschaft, den Sport, die Medizin, den Akt, das Stilleben usw. haufig aufgreifen. Bildende Kunstler vieler Volker haben zu fast allen Zeiten in verschiedensten Materialien und Techniken diese Themen gestaltet, im wesentlichen nur unterschieden durch die im Verlauf der Geschichte gewandelte Auffassung, die sich sowohl im Objekt selbst als auch in der Art seiner k?nstlerischen Widerspiegelung aussert; aber gerade daraus ergeben sich wertvolle kulturgeschichtliche Schlussfolgerungen und stilistische Vergleichsmoglichkeiten. Eine Auswahl von 46 Farbwiedergaben charakteristischer Beispiele dieser vielfaltigen Schopfungen jeweils eines Themenkreises stellt der Verlag in seinen "Querschnittbanden" vor. Dieser Band widmet sich der Darstellung der "Frau in der Kunst". Seit den fruhesten kunstlerischen Dokumenten bis zur unmittelbaren Gegenwart haben Maler und Bildhauer in vielseitigen Abwandlungen dieses Thema in ihren Kunstwerken gestaltet, sei es als blosses Konterfei, als Darstellung verschiedenster weiblicher Tatigk...